Turbo­Floo­r­Plan Via­CAD 2D/3D MAC

Turbo­Floo­r­Plan Via­CAD 2D/3D MAC

Das inno­va­ti­ve Design-Werk­zeug für pro­fes­sio­nel­le Ergebnisse 

  • Erstel­len Sie archi­tek­to­ni­sche Zeich­nun­gen, mecha­ni­sche Designs, elek­tri­sche Sche­mas, Do-it-Yourself-Pro­jek­te und mehr
  • Leis­tungs­star­ke 3D-Tools wie Gitter‑, Ober­flä­chen- und Soli­den-Model­lie­rung, blen­den, anfa­sern, aushöhlen.
  • 3D Dru­cker Ver­fi­ka­tio­nen für opti­ma­le Ergebnisse
  • NEU! 3D-Design-Fort­schrit­te
  • NEU! Aktua­li­sie­run­gen von Ent­wür­fen und Kommentaren
  • NEU! Ver­bes­se­run­gen der Benutzerfreundlichkeit
  • NEU! Inter­ope­ra­bi­li­täts-Updates

Pro­dukt­über­sicht

Mit Via­CAD® 2D/3D war es noch nie so ein­fach, 3D-Kon­struk­tio­nen zu erstel­len. Mit unse­rer CAD-Soft­ware kön­nen Sie alles ent­wer­fen, was Sie sich vor­stel­len kön­nen, ein­schließ­lich archi­tek­to­ni­scher Plä­ne, mecha­ni­scher Plä­ne, elek­tri­scher Schalt­plä­ne, Möbel­ent­wür­fe und mehr. Alles, was Sie brau­chen, ist eine Idee und ViaCAD.

Unser über­ra­schend erschwing­li­ches 2D- und 3D-Kon­struk­ti­ons­werk­zeug hat es wirk­lich in sich! Sie kön­nen 2D-Pro­jek­te wie Grund­ris­se und Dia­gram­me ent­wer­fen, aber auch spek­ta­ku­lä­re 3D-Kon­struk­tio­nen für den Bau von Gebäu­den, die Reno­vie­rung von Woh­nun­gen, Erfin­dun­gen, Musik­in­stru­men­te, Möbel und wirk­lich lus­ti­ge Heim­wer­ker­pro­jek­te mit einem 3D-Dru­cker zu Hau­se oder im Klas­sen­zim­mer erstel­len. Geeig­net für Anfän­ger und fort­ge­schrit­te­ne Anwender.

ERSCHWING­LI­CHE 2D/3D CAD SOFT­WARE, DIE EXTREM LEIS­TUNGS­FÄ­HIG UND EIN­FACH ZU BEDIE­NEN IST

Via­CAD 2D/3D bie­tet prä­zi­se Kon­struk­ti­ons­werk­zeu­ge für Anfän­ger und Fort­ge­schrit­te­ne in der CAD-Soft­ware. Es ermög­licht Ihnen, in 2D oder 3D zu erstel­len und schnell zwi­schen den Ansich­ten umzu­schal­ten. Unser Preis-/Leis­tungs­ver­hält­nis bläst die Kon­kur­renz weg. Ama­teur-Anwen­der wer­den von den pro­fes­sio­nell aus­se­hen­den Ergeb­nis­sen begeis­tert sein, wäh­rend Pro­fis lie­ben wer­den, wie bud­get­freund­lich die­se Ver­si­on von Via­CAD ist.

MIT VIA­CAD 2D/3D KÖN­NEN SIE PRO­JEK­TE WIE Z.B:

  • Archi­tek­to­ni­sche Zeichnungen
  • Umge­stal­tungs­plä­ne
  • Erfin­dungs­pro­to­ty­pen
  • 3D-Dru­cker-Pro­jek­te
  • Mecha­ni­sche Zeichnungen
  • Plä­ne für die Inneneinrichtung
  • Möbel Design
  • Schmuck­her­stel­lung
  • Musik­in­stru­men­te
  • Objek­te zur Ver­wen­dung bei der Ent­wick­lung von Videospielen
  • Gra­fi­ken und tech­ni­sche Illustrationen
  • Klassenzimmer‑, Wis­sen­schafts­mes­se- und Robotik-Club-Projekte

Kom­pa­ti­bi­li­tät und Datenfreigabe

Via­CAD-Soft­ware spielt mit ande­ren zusam­men. Via­CAD ist mit Auto­CAD® kom­pa­ti­bel und bie­tet aktu­el­le DWG-Import- und Export­funk­tio­nen. So kann Ihr Team zusam­men­ar­bei­ten, ohne dass jeder die glei­che Mar­ke von CAD-Soft­ware ver­wen­den muss.

Via­CAD ist außer­dem mit mehr als einem Dut­zend gän­gi­ger CAD- und Gra­fik­for­ma­te kom­pa­ti­bel, sodass Sie in der Lage sind, Datei­en zu lie­fern, die von Anwen­dern ande­rer gän­gi­ger Design-Soft­ware geöff­net und bear­bei­tet wer­den kön­nen. In unse­rer neu­es­ten Ver­si­on (Ver­si­on 12) kön­nen Sie PDF- und Ado­be Illus­tra­tor-Datei­en impor­tie­ren und in der Lage sein, Sketch­Up 2019 und Colla­da-Datei­en zu importieren/exportieren.

  • Via­CAD bie­tet Kom­pa­ti­bi­li­tät mit Auto­CAD® DWG-Dateien
  • DXF/DWG-Ver­sio­nen von R12 bis 2019
  • STL-Impor­t/­Ex­port für 3D-Druck
  • SVG-Import und ‑Export
  • 3MF Import & Export
  • VMRL 2.0 Textur-Unterstützung
  • OBJ-Tex­tur-Unter­stüt­zung
  • Ado­be Illustrator®-Import
  • PDF-Import
  • Sketch­Up 2019 Import/Export
  • Colla­da™ (DAE) Import/Export
  • Voll­stän­di­ge Unter­stüt­zung für metri­sche und impe­ria­le Einheiten

Haupt­funk­tio­nen

VIA­CAD 2D/3D IST VOLL­GE­PACKT MIT WERK­ZEU­GEN FÜR 3D-MODEL­LIE­RUNG UND 2D-ZEICHNUNG

Erwe­cken Sie Ihre Ent­wür­fe mit unse­rer leis­tungs­star­ken 3D-CAD-Soft­ware zum Leben. Ent­de­cken Sie die leis­tungs­star­ke Welt der 3D-Netz­mo­del­lie­rung! Via­CAD bie­tet Solid-Mode­ling-Tech­no­lo­gie, die in vie­len höher­wer­ti­gen Pro­duk­ten zu fin­den ist. Es gibt eine Pro­gram­mie­rung hin­ter den Kulis­sen, die 2D und 3D ver­bin­det, so dass Sie 2D-Pro­fi­le bear­bei­ten kön­nen, die zur Erstel­lung von 3D-Objek­ten ver­wen­det wer­den, und die 3D-Form wird auto­ma­tisch aktualisiert.

  • Leis­tungs­star­ke 3D-Kon­struk­ti­ons­werk­zeu­ge ein­schließ­lich Netz‑, Flä­chen- und Volumenmodellierung
  • 3D-Bear­bei­tungs­werk­zeu­ge, wie z. B. Blen­ding, Anfa­sen und Schälen
  • Voll­stän­di­ges Kon­struk­ti­ons­werk­zeug mit Extru­sio­nen, Boole­schen Ver­knüp­fun­gen und Flächenmodellierung.
  • Prä­zi­se Geo­me­trie geeig­net für ‘con­cept to manufacturing’
  • Auto­ma­ti­sches Erzeu­gen von 2D-Zeich­nun­gen aus 3D-Modellen
  • Werk­zeu­ge zum Erstel­len von 3D aus 2D-Formen
  • Über 275 Werk­zeu­ge für 2D-Zeich­nun­gen (Text, Bema­ßun­gen, Punk­te, Lini­en, Bögen usw.)
  • 3D-Druck-Veri­fi­ka­ti­ons­werk­zeu­ge
  • Und vie­les mehr!

INTUI­TI­VE DESIGN- UND BEARBEITUNGSWERKZEUGE

Prä­zi­ses Zeich­nen ist mit Via­CAD ein­fach! Wir haben es so kon­zi­piert, dass es benut­zer­freund­lich und intui­tiv zu bedie­nen ist.

Der Logi­Cur­sor™ anti­zi­piert Ihre nächs­te Akti­on und führt Ihren Cur­sor zu mög­li­chen Punkt­aus­wah­len in der Zeichnung.

Der Grip­per fügt Drag-and-Drop-Funk­tio­nen hin­zu, um die Bear­bei­tung von Designs ein­fach zu gestalten.

Anpass­ba­re Ras­ter sor­gen für eine wei­te­re Ver­ein­fa­chung, indem sie prä­zi­ses Zie­hen und Able­gen in recht­ecki­gen, pola­ren (kreis­för­mi­gen) und iso­me­tri­schen Lay­outs ermöglichen.

3D-DRUCK­WERK­ZEU­GE

Via­CAD 2D/3D ent­hält Werk­zeu­ge für den 3D-Druck, mit denen Sie Ihre Kon­struk­tio­nen vor­be­rei­ten und vali­die­ren kön­nen, um sie für den 3D-Druck vorzubereiten.

3D-DRUCK-CHECK
Prüft auf Druck­fä­hig­keit und zeigt dem Benut­zer War­nun­gen oder Feh­ler an.

PRÜ­FUNG DER OBERFLÄCHENNORMALEN

Facet­ten­nor­ma­len defi­nie­ren die Innen- und Außen­be­rei­che eines Teils. Wenn die Facet­ten­nor­ma­len in die fal­sche Rich­tung zei­gen, kann der 3D-Dru­cker Pro­ble­me bei der Erstel­lung des Teils haben. Dies prüft auf Pro­ble­me und wir haben meh­re­re Befeh­le, die Ihnen hel­fen kön­nen, dies zu beheben.

ÜBER­HANG­ANA­LY­SE

Dies hilft Ihnen bei der visu­el­len Inspek­ti­on von Model­lie­rungs­be­rei­chen, die mög­li­cher­wei­se eine struk­tu­rel­le Unter­stüt­zung für den 3D-Druck benö­ti­gen. Die Nor­ma­len von Net­zen, Flä­chen und Solids-Facet­ten wer­den mit der Rich­tung der Arbeits­ebe­ne ver­gli­chen. Win­kel, die klei­ner oder gleich 45 Grad sind, wer­den rot hervorgehoben.

WAND­STÄR­KEN­ANA­LY­SE

Mit die­sem Werk­zeug kön­nen Sie Model­lie­rungs­be­rei­che visu­ell prü­fen, die für den 3D-Druck zu dünn sein könn­ten. Mes­hes, Ober­flä­chen und Solids-Facet­ten wer­den mit­hil­fe von Strah­len­schnit­ten untersucht.

VOR­SCHAU-SCHNIT­TE

Die­se Schnitt­stel­le hilft Ihnen, Model­le mit einer bestimm­ten Rich­tung und Dicke zu sli­cen. Das Dia­log­feld ermög­licht die Ani­ma­ti­on durch die Schnit­te und das Ein­zel­schritt­ver­fah­ren. Ver­wen­den Sie die­se Funk­ti­on, um zu über­prü­fen, ob ein Teil geschlos­se­ne, nicht über­lap­pen­de Abschnit­te hat, eine Vor­aus­set­zung für den 3D-Druck.

AUTO-POSI­TI­ON

Das Werk­zeug Auto-Posi­tio­nie­rung ver­schiebt das Modell in das posi­ti­ve x, y‑Koordinatensystem bei z=0.

TRAG­WERK

Fügt dem Trä­ger­ma­te­ri­al manu­ell Geo­me­trie hin­zu, wenn es vom 3D-Dru­cker erstellt wird. Zu den Steu­er­ele­men­ten für Stütz­struk­tu­ren gehö­ren “Radi­us anbrin­gen”, “Radi­us des Mit­tel­punkts”, “Radi­us der Basis”, “Dicke der Basis” und “Basis und Mit­tel­punk­te zie­hen”, um die Posi­ti­on der Struk­tur zu ändern.

DRU­CKER­VO­LU­MEN ANZEIGEN

Schal­tet die Begren­zung des Stan­dard-3D-Dru­ckers um. Das Volu­men wird im Dia­log­feld “Dru­cker­de­fi­ni­tio­nen” definiert.

DRU­CKER­DE­FI­NI­TIO­NEN

Legt die wich­tigs­ten Para­me­ter des 3D-Dru­ckers fest, ein­schließ­lich Län­ge, Brei­te und Höhe des vom Dru­cker erreich­ba­ren Volu­mens. Die Para­me­ter im Dia­log­feld “Prin­ter Defi­ni­ti­ons” wer­den für Befeh­le wie “3D Print Check” und “Auto Posi­ti­on” verwendet

Neue Funk­tio­nen

3D-DESIGN-FORT­SCHRIT­TE

GETEIL­TES MESH

Die­ses Werk­zeug unter­teilt ein Netz in zwei Tei­le, die auf einer Schnitt­ebe­ne basie­ren. Split Mesh ist ein idea­les Werk­zeug für die­je­ni­gen, die mit facet­tier­ten Daten zusam­men mit 3D-Druck-Fer­ti­gungs­pro­zes­sen arbeiten.

MESH BOOLE­ANS

Die­se Wei­ter­ent­wick­lung bie­tet eine Mög­lich­keit, Mate­ri­al zu einem Netz­kör­per hin­zu­zu­fü­gen oder zu ent­fer­nen. Frü­he­re Ver­sio­nen erlaub­ten nur boole­sche Ope­ra­tio­nen an ACIS-basier­ten Solids. Mit der Ein­füh­rung von Mesh-Boole­schen Ope­ra­tio­nen kön­nen Sie nun aus STL, OBJ, 3DS und Sketch­Up impor­tier­tes Mate­ri­al hinzufügen/entfernen.

GEWICHTS- UND VOLUMENTABELLEN

Egal, ob Sie ein Flug­zeug, ein Auto oder einen Pick­nick­tisch kon­stru­ie­ren, das Gewicht ist ein wich­ti­ger Kon­troll­pa­ra­me­ter in der Konstruktion.Die Ver­fol­gung des Gewichts von Mate­ria­li­en ist ein wich­ti­ger Kon­troll­pa­ra­me­ter in der Kon­struk­ti­on. Mit V12 wird ein neu­es Stück­lis­ten­at­tri­but ein­ge­führt, das spe­zi­ell für die Erstel­lung einer Sum­men­ge­wichts­ta­bel­le geeig­net ist.

AKTUA­LI­SIE­RUN­GEN VON ENT­WÜR­FEN UND KOMMENTAREN 

BEST-FIT-LINIE UND BEST-FIT-KREIS

Her­vor­ra­gend zum Nach­zeich­nen von prä­zi­sen Kur­ven über gro­be Skiz­zen. Die­ses Werk­zeug passt eine Linie oder einen Kreis aus einer Bei­spiel­samm­lung von Punk­ten “am bes­ten an”.

WIN­KEL­TO­LE­RANZ-UPDATES

Die Schnitt­stel­le für die Win­kel­to­le­ranz wur­de aktua­li­siert, um dyna­misch Ein­ga­ben aus dem Inspek­tor-Dia­log­feld bereitzustellen.

VER­BES­SE­RUN­GEN DER BENUTZERFREUNDLICHKEIT 

GESICHT EIN-/ AUSBLENDEN

Das Werk­zeug “Flä­che ein-/aus­blen­den” blen­det Flä­chen inner­halb eines Teils aus und ermög­licht so den Zugriff und die Sicht auf die inter­nen Dar­stel­lun­gen kom­ple­xer Modelle.

EBE­NEN MIT ANSICHT SPEICHERN

Jetzt haben Sie die Mög­lich­keit, Ebe­nen zu spei­chern, die mit Ansichts­aus­rich­tun­gen ver­bun­den sind.

VOR­HE­RI­GEN BEFEHL WIEDERHOLEN

Die­se “Rechtsklick”-Funktion spart Ihnen viel Zeit, da sie eine Lis­te der zuletzt ver­wen­de­ten Zei­chen­be­feh­le ent­hält. Wäh­len Sie ein Ele­ment in der Lis­te aus, um das aktu­el­le Werk­zeug schnell zu wechseln.

INTER­OPE­RA­BI­LI­TÄTS-UPDATES

Jetzt kön­nen Sie mit Datei­ty­pen aus die­sen ande­ren Pro­gram­men arbeiten:

  • PDF-Import
  • Ado­be Illustrator-Import
  • Sketch­Up 2020 Import/Export
  • Colla­da (DAE) Import/Export

Sys­tem­an­for­de­run­gen

Ver­si­on20
Grö­ße1.19 Go
Betriebs­sys­temWin­dows 7, Win­dows 8, Win­dows 10
  • 1 Ghz Intel™ Pen­ti­um™ Pro­zes­sor oder äquivalent
  • 512 MB RAM Arbeitsspeicher
  • 4,5 GB Festplattenspeicher
  • PCI- oder AGP-3D-Gra­fik­kar­te (min. 512 MB RAM)
  • DVD-ROM-Lauf­werk